Förderprogramm

BMBF: Förderung von "Spitzenforschung und Innovation in den Neuen Ländern"

Gefördert wird die Umsetzung innovativer Modelle und Strategien von Verbünden, denen Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Unternehmen angehören können und die mit jeweils einem profilbildenden Entwicklungsschwerpunkt die Innovationsfähigkeit der Region steigern. Ziel des Programms ist die Stärkung der ostdeutschen Innovationslandschaft.

Im Einzelnen kann es sich um Projekte (i.d.R. Verbundprojekte) in den folgenden Bereichen handeln:

  • Forschung und Entwicklung
  • Nachwuchsförderung und Qualifizierung
  • Gewinnung von wissenschaftlichem Personal für den profilbildenden Entwicklungsschwerpunkt
  • Investitionen in Geräte und Ausrüstungen für Qualifizierung und FuE


Zunächst ist - nach einer Pilotphase, die am 5. Mai 2008 mit sechs Initiativen gestartet ist - eine Förderrunde mit einer fünfjährigen Laufzeit ab 2009 vorgesehen.
Die elf Gewinner der zweiten Förderrunde wurden im Mai 2009 bekannt gegeben. Die Sieger erhalten jeweils zwischen zehn und 14 Millionen Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren.

URL: http://www.unternehmen-region.de/de/3899.php

zurück