Kulturerbe
Kulturerbe
Projektinformationen
Digitalisierung und Erschließung der Sammlung der historischen Originalaufnahmen von 1894 - 1945 der Fotothek der SPSG
Die Sammlung der historischen Glasplattennegative der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) wurde bereits nach 1927 von der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten mit Sitz im Schloss Berlin, angelegt und wissenschaftlich betreut.

Die etwa 20.000 Gelatinetrockenplatten befinden sich zum großen Teil in sehr gutem konservatorischem Zustand und beinhalten einzigartige Innen- und Außenaufnahmen vom Ende des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Sie dokumentieren Museumsschlösser inklusive deren Parkanlagen und Sammlungen aus ganz Deutschland. Unter anderem sind in außergewöhnlichen Architekturfotografien die Königsschlösser in Berlin und Potsdam, die Schlossanlagen in Weilburg an der Lahn, Homburg von der Höhe, Stolzenfels sowie die im Zweiten Weltkrieg stark beschädigten oder zerstörten Schlösser, beispielsweise in Königsberg und Breslau fotografisch festgehalten.

Bis Ende September 2008 wird diese Sammlung seltener und einzigartiger historischer Fotografien vollständig inventarisiert, digitalisiert und die Ergebnisse über die Internetbilddatenbank der Fotothek der SPSG veröffentlicht. Somit steht diese historische Fotosammlung der Öffentlichkeit und Forschung als wichtige kunsthistorische, historische und soziologische Quelle zur Verfügung.
(Quelle: Sabine Göttsche Stiftung Preußische Schlösser und Gärten B...)

Laufzeit: 2005 - 2008      Startdatum: 2005      Enddatum: 2008

Projektort: Potsdam