Projektinformationen

zvdd - Aufbau des Zentralen Verzeichnis digitalisierterter Drucke

http://www.zvdd.de

"Das „Zentrale Verzeichnis Digitalisierter Drucke (zvdd)“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der AG SDD (Sammlung Deutscher Drucke) und den Bibliotheks-Verbundzentralen VZG und HBZ.
Es zielt grundsätzlich auf den Nachweis aller jemals im deutschen Sprachraum oder in deutscher Sprache gedruckten Werke, soweit sie vollständig digitalisiert vorliegen.

Durch verschiedene Browsing-Zugänge und Suchmasken sollen sowohl umfassende Retrodigitalisierungsprojekte als auch die einzelnen Werke (ggf. auch in tieferen Erschließungsebenen) zugänglich gemacht werden. Ein zentrales zvdd-Daten-Repository wird durch Datenabzüge und OAI-Schnittstellen in Bibliotheken gefüllt und seine Inhalte per OAI auch für weitere Verwendungszusammenhänge bereit gestellt.

Zu Beginn konzentriert sich das Portal auf größere (z. B. DFG-geförderte) Projekte, (für die es mittelfristig als eine Art Registry fungieren soll), und den Nachweis bibliographischer Metadaten. Erweiterungen und Vertiefungen sind für spätere Projektphasen vorgesehen."

 

[Quelle: https://www.sub.uni-goettingen.de/-VnNWr]

Startdatum: 01.04.2005 Enddatum: 31.07.2008

Projektort: Göttingen, Köln, Leipzig

Institutionen

zurück