Projektinformationen

Die Fürstenbibliothek Arolsen als Kultur- und Wissensraum vom 16. bis zum frühen 19. Jahrhundert und ihre Einflüsse auf Genese, Formung und Identität des Fürstenstaats

http://www.uni-kassel.de/projekte/fuerstenbibliothek-arolsen/startseite.html

"In enger Zusammenarbeit mit Institutionen und Fachleuten des In- und Auslandes nimmt das DFG-Projekt die Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek (FWHB) in Arolsen als einen Kultur- und Wissensraumin den Blick. Die Hofbibliothek, in der ca. 35.000 Bände sowie verschiedene historische Quellenund Kunstobjekte untergebracht sind, stellt insbesondere im 18. Jahrhundert einen ausgesprochen anregungsreichen Kulturort dar.

Ziele des Projektes sind:

a) die systematische Sichtung und Erfassung der Buchbestände mit Alleinstellungsmerkmalen (wie etwa Widmungen und Nutzungsspuren) und der verschiedenen Archivalien - u.a. alte Bibliothekskataloge, Ausleih- und Bestandslisten sowie Nachlassverzeichnisse;

b) die digitale Aufbereitung der Bücher und Archivalien mit Hilfe von Metadaten, die in Zusammenarbeit mit der UB Heidelberg realisiert werden soll. Vorarbeiten erfolgten in Kooperation mit FotoMarburg und resultierten im Aufbau einer Datenbank. Diese ist in den internationalen Bildindex von FotoMarburg integriert und wird als Basis für einen digitalen Katalog dienen;

c) die themenzentrierte Erforschung der Fürstenbibliothek (Themenbereiche: Faktizität und Empirie / Imitation, Adaption, Transformation und Destruktion von Kulturen und Wissensbeständen / Kultur und Politik)"

 

[Quelle: Mitteilung von Frau Dr. C. Fossaluzza, Universität Kassel]

Startdatum: 04.2009 Enddatum: 08.2012

Projektort: Bad Arolsen, Kassel

Institutionen

zurück