Projektinformationen

Die Konversion der Mecklenburgischen Jahrbücher - eines Datenfundus zur deutschen Geschichte zwischen 1836 und 1940

http://mvdok.lbmv.de/sammlung/mjb

"Begründer dieses viel zitierten Standardwerks der Landesgeschichtsforschung ist der in Strelitz geborene Friedrich Lisch (1801-1883). Lisch zählt zu den großen Wissenschaftsautoritäten des 19. Jahrhunderts. Seine Theorien revolutionierten die Ur- und Frühgeschichte. Die Jahrbücher erschienen seit 1836 in Schwerin und widerspiegeln Lischs vielfältige Publikationstätigkeit. Als Regierungsbibliothekar und erster Vereinssekretär war er mit 400 größeren Aufsätzen an dem Peridikum beteiligt und trug über Jahrzehnte hinweg einen einmaligen Datenfundus zusammen."

 

Startdatum: 2002 Enddatum: 2003

Projektort: Rostock

Institutionen

zurück