Projektinformationen

Digitalisierung spätmittelalterlicher Bilderhandschriften aus der Bibliotheca Palatina

http://digi.ub.uni-heidelberg.de/de/bpd/index.html

"Unter den 848 deutschsprachigen Handschriften der Bibliotheca Palatina, die in der UB Heidelberg aufbewahrt werden, befindet sich mit 27 Bänden eine der bedeutendsten Sammlungen spätgotischer deutscher Bilderhandschriften. Zwischen 2001 und 2003 stand diese Handschriftengruppe im Zentrum des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts „Digitalisierung spätmittelalterlicher Bilderhandschriften aus der Bibliotheca Palatina”. Ein Ziel des Projektes war es, Text- und Bildseiten vollständig zu digitalisieren und im WWW überregional für die interdisziplinäre Forschung und Lehre zugänglich zu machen. Insgesamt handelt es sich um ca. 15.250 Seiten; auf ca. 2.000 dieser Seiten finden sich halb- bis ganzseitige kolorierte Federzeichnungen. Die Digitalisierung wurde durch die externer Verweis Universitätsbibliothek Graz, Abteilung Sondersammlungen, in Graz durchgeführt.

 Ferner umfaßte das Projekt im Rahmen des von der Universitätsbibliothek gepflegten Sondersammelgebiets Kunstgeschichte die wissenschaftliche Erschließung der Illustrationen mit externer Verweis ICONCLASS, die Integration des Bestandes in das für mittelalterliche Handschriften seit 1996 im Aufbau befindliche, zentrale Nachweisinstrument externer Verweis "Manuscripta Mediaevalia" sowie die Entwicklung einer eigenen Web-Präsentation im Rahmen der Heidelberger "Heidelberger Historische Bestände – digital".

 Die DFG förderte dieses Projekt innerhalb ihres Programms „Retrospektive Digitalisierung von Bibliotheksbeständen” von 2001 bis 2003 für die Dauer von zwei Jahren mit Personal- und Sachmitteln. Die Realisierung erfolgte gemeinsam mit dem Lehrstuhl Mittelalterliche Kunstgeschichte (Prof. Dr. Lieselotte E. Saurma) des externer Verweis Instituts für Europäische Kunstgeschichte der Universität Heidelberg."

 

[Quelle: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/de/bpd/projekt/beschreibung.html#bilderhandschriften]

Startdatum: 2001 Enddatum: 2003

Projektort: Graz, Heidelberg

Institutionen

zurück