Projektinformationen

Erwerb eines Konvolutes von Fontane-Autographen

http://www.fontanearchiv.de/bestaende/erwerbungen.html

"Das aus 5 Manuskripten aus den Jahren 1878 -1894 bestehende Konvolut umfasst im Einzelnen: Adel und Judentum in der Berliner Gesellschaft. Titel und 5 S., Folio Die Juden in unserer Gesellschaft. Titel und 1 S., Folio Wie man in Berlin so lebt. Titel und 11 S., Folio. Rückseitig diverse Notizen, darunter auf Bl. 34 ein Fragment zu dem Roman Die Poggenpuhls und aus den Entwürfen zu Fünf Schlösser und Die Grafschaft RuppinBerliner Ton. Titel und 25.S., FolioBerliner Sprechanismus. Titel und 8 S., FolioFerner enthält das Konvolut einen Brief m.U. von Th. Fontane an Ernst Kossak vom 16. Februar 1864. Es handelt sich um eine bedeutende Sammlung, die schon bei der Veröffentlichung durch Jost Schillemeit 1986 große Beachtung fand. Bei den Texten handelt es sich um durchweg undatierte, aber durch inhaltliche Bezüge relativ verlässlich datierbare Aufsatzentwürfe aus den späten siebziger Jahren bzw. den frühen neunziger Jahren des 19. Jahrhunderts. Sie gehören damit in die Zeit der größten literarischen Produktivität Fontanes."

 

[Quelle: http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/43270220]

Startdatum: 2007 Enddatum: 2008

Projektort: Potsdam

Institutionen

zurück