Projektinformationen

Exemplarische Erschließung von Schutzumschlägen der Zeit 1900 - 1950 aus der Historischen Bibliothek des Gymnasiums Petrinum Recklinghausen

https://www.ulb.uni-muenster.de/

"Der Schutzumschlag des Buches als originärer Bestandteil der Buchtradition stellt einen besonderen Raum der visuellen Kommunikation dar. Er ist einerseits Mittler des Buchinhaltes zu Leserschaft und Handel, andererseits besitzt er einen eigenen Stellenwert. Erfasst man aufmerksam die gesamte Gestaltung eines Bandes, lassen sich in einigen Fällen subtile oder auch gravierende Akzentverschiebungen beobachten, die vor allem im Umschlag zum Ausdruck kommen und auch in einer gezielten Steuerung des Rezeptionsprozesses eingesetzt wurden. Um diese geistige Überlieferung einer selten bewahrten materiellen Gattung für die Zukunft zu bewahren und zugänglich zu machen, ist eine Erschließung der Sammlung von Schutzumschlägen aus der Historischen Bibliothek des Gymnasium Petrinum Recklinghausen von großem Wert.Die wissenschaftliche Bearbeitung dieser ansonsten vernachlässigten Gattung kann als Modell und Raster für spätere umfassende Arbeiten gelten. Die Gymnasialbibliothek wurde ausgewählt, weil hier ein umfassender wissenschaftlicher Bestand als Grundlage für künftige Forschungen existiert. Denn diese Sammlung zeichnet sich durch eine außerordentlich dichte Überlieferung aus, es besteht somit die Chance einer ertragreichen Bearbeitung anhand einer begrenzten Provenienz. Eine Veröffentlichung und Präsentation der Ergebnisse über die Bearbeitung hinaus (Ausstellung, gedruckte Auswahlpublikation) bereichert sinnvoll die spärliche Literaturlage zu dieser Thematik und vermag Anregungen für weitere zu erwartende Erschließungsprojekte zu geben."

 

[Quelle: http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/45523912]

Startdatum: 2007 Enddatum: 2008

Projektort: Münster

Institutionen

zurück