Projektinformationen

Heyne Digital (ARCHAEO18)

http://heyne-digital.de/

"Die Ursprünge der Archäologie als akademische Disziplin im 18. Jahrhundert: Christian Gottlob Heynes Göttinger Vorlesung „Über die Kunst der Antike“ und ihre Quellen.

Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) erschließt und erforscht im Rahmen des Projektes Heyne Digital in Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Institut der Universität Göttingen die berühmte Göttinger Archäologie-Vorlesung Christian Gottlob Heynes, die einen entscheidenden Schritt zur akademischen Institutionalisierung der Klassischen Archäologie markiert.

Das Projekt beleuchtet die Entstehungsphase der Archäologie als einer wissenschaftlichen Disziplin in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt steht die Archäologie-Vorlesung, die Christian Gottlob Heyne seit 1767 an der Universität Göttingen hielt. Schon seinen Zeitgenossen galt diese Veranstaltung als entscheidender Schritt zur Etablierung der Archäologie als eines systematisch strukturierten universitären Lehrfaches. Zentrales Element der Heyneschen Konzeption war die umfassende Verarbeitung der zu seiner Zeit vorliegenden und durch ihn in der Göttinger Universitätsbibliothek außerordentlich vollständig gesammelten altertumswissenschaftlichen Literatur.

Nach der Digitalisierung, Transkription und Inhaltserschließung der Vorlesungsmitschriften wurden diese digital zusammengeführt und sollen als eine wissenschaftlich-kritische Edition Bibliotheksnutzerinnen und -nutzern sowie interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zur Verfügung gestellt werden.

Die Edition bietet neben dem Zugriff auf die Digitalisate und der Suche in den Volltexten die Möglichkeit, gezielt nach Personen, Orten, Literatur und Kunstwerken zu suchen. Die identifizierten Entitäten sind durch die Verknüpfung in externe Datenbanken normiert. Die in den Mitschriften genannte Literatur wurde – sofern noch nicht in einem anderen Repositorium vorhanden – digitalisiert und ebenfalls mit der entsprechenden Stelle im Volltext verknüpft.

Die SUB Göttingen stellt die in diesem Zusammenhang erstellte Anwendung Resource Oriented Presentation ENvironment (ROPEN) kostenlos zur Verfügung, damit weitere wissenschaftlich-kritische Editionen erschlossen und online gestellt werden können."

 

[Quelle: https://www.sub.uni-goettingen.de/-B3dFB]

Startdatum: 01.04.2010 Enddatum: 30.09.2012

Projektort: Göttingen

Institutionen

zurück