Projektinformationen

Musikdrucke des 19. Jahrhunderts

"Gegenstand des Projekts ist die Digitalisierung ausgewählter Notendrucke der Staatsbibliothek zu Berlin und deren Bereitstellung auf CD-ROM. Die Daten sollen auch im Internet bereitgestellt werden, sobald eine entsprechende DV-Infrastruktur bei der Bibliothek vorhanden ist. Die Staatsbibliothek zu Berlin besitzt in ihrer Musikabteilung die größte Sammlung von Musikdrucken aus dem deutschsprachigen Raum für das 19. Jahrhundert. Die nach der Einrichtung der Abteilung (1842) aktiv in Auswahl erworbenen Drucke wurden seit 1906 umfangreich ergänzt, indem viele Musikverlage im Zusammenhang mit der - freiwilligen - Belegstück-Abgabe für Verlagsarchivstücke für die "Deutsche Musiksammlung" auch noch vorhandene Verlagsarchivstuecke an die Bibliothek abgegeben haben. Daraus ergab sich, gerade auch angesichts der Tatsache, dass die Pflichtstückablieferung für Musikdrucke im 19. Jahrhundert weitgehend noch nicht realisiert wurde, eine einmalige, für die Forschung hochbedeutende Quellensammlung für das Fach Musikwissenschaft. Sie wird als besonderer Schwerpunkt der Abteilung bis heute intensiv gepflegt und war der Anlass fuer die Zuweisung des Zeitsegments 1801-1945 im Rahmen des Projekts "Sammlung Deutscher Drucke"."

 

[Quelle: http://files.dnb.de/EDBI/deposit.ddb.de/ep/netpub/89/96/96/967969689/_data_stat/www.dbi-berlin.de/projekte/d_lib/einzproj/retrodig/p65.html]

Startdatum: 01.07.1997 Enddatum: 30.06.1999

Projektort: Berlin

Institutionen

zurück