Projektinformationen

Ramon Llull im WWW: Digitalisierung und WWW-Präsentation des Mikrofilmbestandes des Raimundus-Lullus-Instituts der Universität Freiburg

http://freimore.uni-freiburg.de/lullus/index.html

"Im Rahmen des Projekts Ramon Llull im WWW, das von 2000-2016 in Zusammenarbeit mit dem Universitätsrechenzentrum und der Universitätsbibliothek Freiburg durchgeführt wurde, konnte der weitaus größte Teil der Mikrofilmsammlung des Raimundus-Lullus-Instituts digitalisiert und online zur Verfügung gestellt werden. Dies bedeutet eine enorme Arbeitserleichterung für die Llull-Forschung in aller Welt, da mit der Internetpräsentation erstmals ein ortsunabhängiger Zugriff auf die Handschriftenbestände des Instituts möglich ist. Im Dezember 2016 waren 670 Handschriften im Internet zugänglich.

Das Vorhaben, ein Pilotprojekt des Freiburger digitalen Archivs FREIMORE (Freiburger Multimedia Object Repository), wurde von Juli 2000 bis Februar 2005 innerhalb der Gruppe Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt und außerdem von der Wissenschaftlichen Gesellschaft der Universität Freiburg gefördert.

Seit Januar 2008 wurde neben den lateinischen Werken Ramon Llulls auch ein großer Teil seines volkssprachlichen Opus in die Datenbank aufgenommen. Dank der Finanzierung durch das Patronat Ramon Llull (www.patronatramonllull.org/) stand uns zu diesem Zweck die digitalisierte Mikrofilmsammlung des Centre de Documentació Ramon Llull der Universität Barcelona (cdocllull.narpan.net/) zur Verfügung."

 

[Quelle: http://www.theol.uni-freiburg.de/disciplinae/qtm/forschung/raimundus-lullus]

Startdatum: 2000 Enddatum: 2016

Projektort: Freiburg im Breisgau

Institutionen

zurück