Projektinformationen

TLA - Thesaurus Linguae Aegyptiae

http://aaew.bbaw.de/tla/

"Der Thesaurus Linguae Aegyptiae ist eine Publikationsplattform, die das Akademienvorhaben Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache (vormals Altägyptisches Wörterbuch) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften im Internet zur Verfügung stellt. Im Thesaurus Linguae Aegyptiae wird ein digitales Corpus von Texten in ägyptischer (auch demotischer) Sprache zur computergestützten Recherche publiziert. Die Lemmatisation und morphosyntaktische Annotation des Textmaterials erlauben die gezielte Recherche unter lexikalischen, philologischen, linguistischen und kulturhistorischen Fragestellungen. Den Texten ist stets eine fortlaufende, sehr am Original orientierte Übersetzung beigegeben, die sowohl Ägyptologen aber auch besonders Nichtspezialisten und Forscher benachbarter Disziplinen bei der Orientierung im Material unterstützen soll.

Das digitale Textcorpus, das die Substanz dieses Informationssystems repräsentiert, ist in der Kooperation mehrerer Projekte entstanden und wird in dieser Kooperation fortentwickelt. Beteiligt waren und sind das Akademienvorhaben Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache (vormals Altägyptisches Wörterbuch) mit seinen Arbeitsstellen an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (Berlin) und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Die beendeten Projekte Demotische Textdatenbank der Akademie der Wissenschaften und der Literatur (Mainz, Arbeitsstelle Würzburg), Totenbuchprojekt der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften (Bonn) sowie "Digital Heka" der Universität Leipzig stellen ihre Texte ebenfalls auf dieser Plattform zur Verfügung. Seit 2005 kooperierte das Projekt des Leuven online index of Ptolemaic and Roman Hieroglyphis Texts von der Katholieke Universiteit Leuven mit den Arbeitsgruppen der Berlin-Brandenburgischen und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften. Im Oktober 2012 konnten dank der Unterstützung der Göttinger Akademie der Wissenschaften auch die Daten des Edfu-Projektes dieser Akademie in den Thesaurus Linguae Aegyptiae integriert werden. Diese Kooperationsbeziehungen prägen entscheidend Entstehung und Konzeption dieser Internet-Publikation.

Das Anliegen des Thesaurus Linguae Aegyptiae ist es, im Sinne eines virtuellen Wörterbuches ein neues und im Rahmen der Ägyptologie neuartiges Instrument der lexikographischen Erforschung des Ägyptischen verfügbar zu machen. Das Projekt schließt sich damit eng an das Anliegen und die Methode des großen Wörterbuches der ägyptischen Sprache an, das Adolf Erman 1897 an der Preußischen Akademie der Wissenschaften inauguriert und zum Erfolg geführt hat. Als ein Zeichen der Bewunderung für diesen überragenden Forscher auch auf dem Gebiet der ägyptischen Lexikographie wurde daher der Thesaurus Linguae Aegyptiae erstmals zum 31. Oktober 2004, dem 150. Geburtstag Adolf Ermans, zur allgemeinen Benutzung freigegeben. Jährlich wird das Textcorpus aktualisiert und es werden neue ägyptische Texte unterschiedlichster Genres in die Publikationsplattform integriert."

 

[Quelle: http://aaew.bbaw.de/tla/servlet/S05?d=d001&h=h001]

Laufzeit: laufend Startdatum: 2003

Projektort: Berlin, Düsseldorf, Leipzig, Mainz

Institutionen

zurück