Institution

Centrum für Digitale Forschung in den Geistes-, Sozial- und Bildungswissenschaften (CEDIFOR)

"CEDIFOR ist ein 2014 gegründetes Zentrum im Bereich der »Digital Humanities. Wir wollen dazu beitragen, die für Projekte in diesem Bereich charakteristischen Schwierigkeiten einer Brückenbildung zwischen Humanities-bezogener Forschung und computerbasierter Methodik zu meistern. Wir stellen die methodische Expertise bereit, um Geistes-, Sozial- und Bildungswissenschaftler beim Einsatz computerbasierter Methoden in ihrer Forschung zu beraten und zu begleiten. Dies betrifft die Planung und Durchführung von Forschungsaufgaben ebenso wie die nachhaltige Sicherung der Forschungsdaten.

Die inhaltliche Arbeit in CEDIFOR wird vielfach in den »Pilotprojekten und »Assoziierten Projekten umgesetzt. Mehr Informationen dazu finden sich in der »entsprechenden Rubrik.

CEDIFOR wird von der »Goethe-Universität Frankfurt, der »TU Darmstadt und dem »Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Frankfurt getragen und seit dem 1.12.2014 vom »Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Das Zentrum versteht sich als eine innovative, forschungsbasierte Plattform für Forscher aus allen Gebieten der Humanities. Es bietet eine Reihe von neuartigen Diensten für die in den Humanities anfallenden multimodalen Daten und ermöglicht die Bearbeitung von Fragestellungen jenseits der etablierten Paradigmen.

CEDIFOR baut auf den Erfahrungen, der Expertise und der Infrastruktur des »LOEWE-Schwerpunkts Digital Humanities – Integrierte Aufbereitung und Auswertung textbasierter Corpora (2011-2014) auf."

 

Anmerkung:

  • Projekte der Goethe-Universität Frankfurt finden Sie »hier.
  • Projekte der TU Darmstadt finden Sie »hier.
  • Projekte des Leibniz-Instituts für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF) finden Sie »hier.

Kontakt

Hochschulstraße 10
64289 Darmstadt
Tel.: +49 (0)6151/ 16-25290
Fax: +49 (0)6151/ 16-25295
mail: gurevych@ukp.informatik.tu-darmstadt.de
URL: https://www.cedifor.de

Projekte

zurück