Projektinformationen

Besitz der Familie von Schlözer – Erfassung und Digitalisierung

http://sammlungen.uni-goettingen.de/sammlung/slg_1035/

"Erfassung und Digitalisierung der Gemälde, Bildnisse und Gegenstände aus dem Besitz der Familie von Schlözer.

Bei der Schlözer-Stiftung, die 1940 von Leopold von Schlözer erworben und bis 1943 um zusätzliche Schenkungen aus der Familie erweitert wurde, handelt es sich um Bücher, Handschriften, Noten, Kunstwerke, Möbel und Gebrauchsgegenstände aus dem Besitz der Familie von Schlözer, deren bekannteste Mitglieder sicherlich August Ludwig und Dorothea sind. Während die Bücher und Handschriften der Schlözer-Stiftung im Bibliothekskatalog und der Nachlass-Datenbank HANS erschlossen sind, steht eine Erfassung der übrigen (Kunst-)Gegenstände (rund 400 Objekte) noch aus; bislang existieren nur handschriftliche Verzeichnisse dieser Sammlung.

Im Rahmen dieses Projekts, das in enger Zusammenarbeit mit der Kunstsammlung der Universität Göttingen durchgeführt wird, werden diese noch nicht erfassten Objekte vollständig in einer Sammlungsdatenbank katalogisiert und beschrieben. Darüber hinaus werden alle Objekte digital fotografiert, so dass zu jedem Datensatz auch mindestens ein Image in der öffentlich zugänglichen Datenbank vorhanden sein wird. Die Gemälde, Bildnisse und Gegenstände der Schlözer-Stiftung werden über die Sammlungsdatenbank der Universität Göttingen erstmals der Forschung zur Verfügung gestellt."

 

[Quelle: https://www.sub.uni-goettingen.de/-ZtRKT]

Startdatum: 01.10.2015 Enddatum: 31.12.2015

Projektort: Göttingen

Institutionen

zurück