Projektinformationen

VDLied - Das Verzeichnis der deutschsprachigen Liedflugschriften digital

https://gso.gbv.de/DB=1.60/

"Im Rahmen eines 2012-2016 von der »Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Kooperationsprojektes der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz und des »Deutschen Volksliedarchivs (seit 2014: Zentrum für Populäre Kultur und Musik) wurden die in beiden Institutionen vorhandenen herausragenden Sammlungen deutschsprachiger Liedflugschriften bzw. Liedflugblätter inhaltlich erschlossen und digitalisiert sowie eine eigene Rechercheoberfläche für die in der VDLied-Datenbank  zusammengeführten Daten eingerichtet. Am Projekt beteiligt ist auch das Archiv des Österreichischen Volksliedwerkes Wien (eine der Österreichischen Nationalbibliothek angegliederte Sondersammlung), das die Daten der dort bereits erschlossenen und digitalisierten Liedflugdrucke über die VDLied-Datenbank zur Verfügung stellt. VDLied weist derzeit ca. 30.000 Lieder aus ca. 14.000 digitalisierten Flugschriften bzw. Flugblättern nach.

In der VDLied-Datenbank werden die historisch und kulturell bedeutsamen, aber bislang schwer zugänglichen und häufig unikal überlieferten Liedflugdrucke übergreifend recherchierbar und in digitaler Form zugänglich gemacht und so die jahrhundertbezogenen Verzeichnisse der deutschsprachigen Drucke (»VD 16, »VD 17, »VD 18) um ein medienspezifisches VDLied ergänzt.

Da Inhaltserschließung nicht zum bibliothekarischen Standard gehört, sind in den Katalogdatenbanken die für die Forschung mit diesem Medium entscheidenden Sucheinstiege auf Liedebene (Liedanfang, Refrain, Melodienverweis, Strophen-/Zeilenzahl) bislang Desiderat geblieben. Die im Projekt entwickelte medienadäquate Erschließung auf Liedebene erlaubt nun über die Suchoberfläche der VDLied-Datenbank einen effizienten Zugriff auf diese vielseitig nutzbare Quellengattung.

Um VDLied zu einem tatsächlich annähernd vollständigen Nachweisinstrument auszubauen, sind weitere Datenlieferungen zu digitalisierten Liedflugdrucken unbedingt erwünscht. Vorsichtige Schätzungen gehen von 20.000 bis 40.000 innerhalb des Alten Reiches bis 1700 produzierten Liedflugdrucken aus,  für die späteren Jahrhunderte sind belastbare Schätzungen noch nicht möglich."

 

[Quelle: http://staatsbibliothek-berlin.de/die-staatsbibliothek/abteilungen/historische-drucke/projekte/vd-lied-digital/ (abgerufen am 26.03.2018)]

Startdatum: 2012 Enddatum: 2016

Projektort: Berlin, Freiburg, Wien

Institutionen

zurück