Projektinformationen

Digitalisierung der Gutachten der Film-Oberprüfstelle für den Zeitraum 1920-1938

http://www.difarchiv.deutsches-filminstitut.de/dt2tai01.htm

"Das Deutsche Institut für Filmkunde in Frankfurt plant die Digitalisierung der Gutachten der sog. "Film-Oberprüfstelle", die im Zeitraum von 1920 bis 1938 erstellt wurden. Diese Sammlung von Oberprüfstellen-Urteilen umfaßt 876 Filme. Hintergrund dieser Gutachten ist das Reichslichtspielgesetz vom 12. Mai 1920, das bestimmte, daß alle Filme vor ihrer Aufführung von amtlichen Prüfstellen zugelassen werden mußten. Bei Meinungsverschiedenheiten bzw. Einwendungen wurde die Film-Oberprüfstelle angerufen. Ziel des Projekts ist es, auf die Existenz und Relevanz dieser Gutachten hinzuweisen, weitere Informationen zu den zensierten Filmen aufzubereiten und dieses Material einer breiten, internationalen Fachöffentlichkeit in digitaler Form zur Verfügung zu stellen."

 

[Quelle: http://www.uni-koeln.de/~ahz26/zhsf/spiegel/mdzproj.htm#Gutachten]

Startdatum: 1997 Enddatum: 2001

Projektort: Frankfurt am Main

Institutionen

zurück