Projektinformationen

Digitalisierung der Kölner Papyrusbestände

https://papyri.uni-koeln.de/

"Die Papyrussammlung am Institut für Altertumskunde beherbergt Schriften aus der Zeit von 300 v. Christus bis ins 7. Jahrhundert n. Christus. Aufbewahrt werden hier die Reste von Bücherrollen und Codices mit den literarischen Werken der Antike und Urkunden wie Kaufverträge, Steuerlisten und private Briefe. In der Sammlung befinden sich etwa 6.000 Papyri und Pergamente von unterschiedlichster Größe, 500 Ostraka, 20 Holztafeln, 20 Bleitafeln und eine Bronzetafel. Eine enge Zusammenarbeit besteht seit langem mit anderen Papyrussammlungen in Deutschland und dem Ausland. Die Erstellung von digitalisierten Bildern der Bestände und ihre Bereitstellung im Internet diente den folgenden Zielen:

  • Bereitstellung von hervorragendem Bildmaterial für die Forscher in der Arbeitsstelle in Köln und vor allem für Wissenschaftlern an anderen Universitäten.
  • Das Festhalten von digitalisierten Bildern auf CD-ROM dient auch der Archivierung der Bestände.

Die Kölner Papyrussammlung steht mit mehreren auswärtigen Instituten, an denen Originalpapyri elektronisch verarbeitet werden, in Kontakt. Hier könnte die bereits enge Zusammenarbeit durch den Austausch digitalisierter Bilder noch intensiviert werden."

 

[Quelle: https://portal.wissenschaftliche-sammlungen.de/CollectionActivity/180541]

Startdatum: 1999 Enddatum: 2000

Projektort: Köln, Schwerin

Institutionen

zurück