Projektinformationen

DWB - Digitalisierung des Deutschen Woerterbuchs von Jacob und Wilhelm Grimm; dessen Publikation auf CD-ROM und Bereitstellung im Internet

http://dwb.uni-trier.de

"Seit dem 1. November 1998 wurde das inzwischen abgeschlossene Projekt „Digitalisierung des Deutschen Wörterbuchs von Jacob und Wilhelm Grimm; dessen Publikation auf CD-ROM und Bereitstellung im Internet“ an der Universität Trier im Rahmen des DFG-Programms „Retrospektive Digitalisierung von Bibliotheksbeständen“ gefördert und von der »Kommission für deutsche Philologie der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz wissenschaftlich betreut. Ziel des Projekts war es, das wichtigste und umfangreichste Wörterbuch der deutschen Sprache zu digitalisieren, das von den Brüdern Grimm begonnene und über einen Zeitraum von mehr als hundert Jahren ausgearbeitete Deutsche Wörterbuch (DWB). Dabei wurden die 32 Teilbände untereinander und mit dem Quellenverzeichnis verknüpft und vielfältige Suchanfragen über den gesamten Bestand des Wörterbuchs ermöglicht. Neben der Volltextsuche wurden durch eine entsprechend aufbereitete Datenbank auch komplexere Suchen innerhalb einzelner Artikelteile realisiert. Die Daten wurden in XML, dem internationalen Standard zur metasprachlichen Auszeichnung von Daten, und unter Berücksichtigung der »Richtlinien der Text Encoding Initiative (TEI) kodiert."

 

[Quelle: http://kompetenzzentrum.uni-trier.de/de/projekte/projekte/der-digitale-grimm/]

Laufzeit: abgeschlossen Startdatum: 01.11.1998

Projektort: Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Trier, Wiesbaden

Institutionen

zurück