Projektinformationen

Digitalisierung des Uigurischen Wörterbuchs

http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=UWB

"Das „Uigurische Wörterbuch“ soll eine umfassende Bestandsaufnahme des in den Texten bewahrten Erbes der bedeutenden Kulturnation der Uiguren sein. Das ost-uigurische Königreich, der einzige Staat der Weltgeschichte mit manichäischer Staatsreligion, bestand von 744 bis 840, das sich zeitlich anschließende west-uigurische Königreich an der Seidenstraße war vor allem vom Maitreya-Buddhismus geprägt und hatte eine große Ausstrahlung auf die tangutische und mongolische Kultur, bis sich das östliche Zentralasien nach dem Fall der Mongolen-Herrschaft in China (1368) für den Islam öffnete.

Das Wortmaterial der uigurischen Texte soll durch ein Belegwörterbuch erschlossen werden, das durch die Präsentation im Internet für verschiedene Recherchen auf dem Gebiet der Sprach- und Religionswissenschaft, aber auch für alle an der „Seidenstraße“ interessierten Disziplinen, wie Kulturanthropologie, Rechts- und Wirtschaftsgeschichte zur Verfügung stehen soll.

Besonders wichtige Teile des Wörterbuchs, insbesondere die Bedeutungs-Angaben, wurden in das Türkische übersetzt, um den Benutzern in der türkisch-sprachigen Welt den Zugang zu erleichtern."

 

[Quelle: http://www.uni-goettingen.de/de/210680.html]

Laufzeit: laufend Startdatum: 2007

Projektort: Göttingen, Trier, Stuttgart

Institutionen

zurück