Projektinformationen

Digitalisierung und Internetpräsentation der Sächsischen Landtagsprotokolle

http://landtagsprotokolle.sachsendigital.de/startseite/

"Mit finanzieller Unterstützung des Sächsischen Landtages und der Gesellschaft der Freunde und Förderer der SLUB e. V. konnte die SLUB seit Sommer 2007 in zwei Projektphasen die Sächsischen Landtagsprotokolle aus der Zeit 1869 bis 1952 mit einem Umfang von insgesamt 120.000 Druckseiten digitalisieren. Dieses Vorhaben wurde im Oktober 2009 mit der symbolischen Übergabe an den Landtagspräsidenten erfolgreich abgeschlossen.

Die abschließende Bearbeitung der historischen gedruckten Landtagsprotokolle, konkret der Periode 1831/33 bis 1868 mit rd. 95.000 Druckseiten ist in einer dritten Projektphase geplant.

Das Vorhaben "Historische Protokolle des Sächsischen Landtages" ist Bestandteil des Themenportals SACHSEN.digital zur Geschichte, Kultur und Landeskunde Sachsens, mit dem die SLUB verschiedene relevante Online-Dienste und digitalisierte Quellen zusammenführt.

Die Protokolle sind für die Geschichte Sachsens und Deutschlands sowie für die Parlamentarismus- und personengeschichtliche Forschung von hoher Relevanz. Ihre Digitalisierung bedeutet zugleich einen wirksamen Schritt zur Erhaltung dieses stark nachgefragten und vom Papierzerfall bedrohten Bestandes."

 

[Quelle: Mitteilung der SLUB / Dresden und http://landtagsprotokolle.sachsendigital.de/startseite/]

Startdatum: 2007 Enddatum: 2009

Projektort: Dresden

Institutionen

zurück