Projektinformationen

ESEMP - Digitalisierungsprojekt der Europäischen Gesellschaft für frühneuzeitliche Philosophie e.V.

http://www.esemp.de/

"Die European Society of Early Modern Philosophy/Europäische Gesellschaft für frühneuzeitliche Philosophie (ESEMP) e.V. ist ein internationaler Zusammenschluss von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie wissenschaftlichen Institutionen.

Die ESEMP versteht sich laut Satzung als ein "unabhängiges europäisches Forum", das den Zweck verfolgt, die frühneuzeitliche europäische Philosophie im ganzheitlichen Zusammenhang ihrer nationalen und regionalen Traditionslinien zu erforschen und das Studium dieser Epoche im europäischen Kontext zu fördern. Hierfür sucht sie die Impulse der nationalen Forschung zu vereinigen. Die Gesellschaft legt Wert auf interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Die ESEMP ist weltweit die einzige Forschungsgesellschaft, die sich der gesamten Epoche der frühen Neuzeit, d. h. dem ungefähren Zeitraum von 1400 bis 1700 widmet und das Denken in den Epochen von Spätscholastik, Renaissance und Humanismus, Reformation und früher Aufklärung im europäischen Gesamtzusammenhang zu erforschen sucht.

Um die Internationalität der ESEMP zu fördern, wechselt deren Präsidentschaft turnusgemäß alle drei Jahre in ein anderes europäisches Land; dort wird auch jeweils der internationale ESEMP-Kongress ausgerichtet. Juristischer Sitz der ESEMP ist Hagen in NRW (D). Eine Arbeitsstelle der ESEMP befindet sich am »Lehrgebiet Philosophie I der »Fernuniversität in Hagen."

 

[Quelle: http://www.esemp.de/about.html]

Laufzeit: laufend Startdatum: 2004

Projektort: Hagen

Institutionen

zurück