Projektinformationen

DIEPER - DIgitised European PERiodicals

"Der technische Fortschritt hat die Digitalisierung von gedrucktem Material für viele moderne Bibliotheken zum neuen Tätigkeitsfeld werden lassen. In den meisten Fällen werden die Auswahl der Dokumente, die technischen Standards, die zur Anwendung kommen, und die Zugangsmöglichkeiten für den Nutzer allein von der jeweiligen Bibliothek bestimmt. Trotz der hohen Kosten, die eine koordinierte Planung nahe legen sollten, führt dieses Vorgehen nicht nur oft zu beträchtlichem Mehraufwand, sondern dem Nutzer wird auch kaum geboten herauszufinden, ob das gewünschte Dokument in einer digitalen Version vorhanden ist. DIEPER konzentriert sich auf die Untersuchung der Digitalisierung von Periodika, die Produktion einer Auswahl von digitalisierten Zeitschriften, die teilweise mit durchsuchbarem Volltext bereitgestellt werden. Dabei gilt es technische Lösungen bei der Erstellung des Dokuments bis zu seiner Bereitstellung zu untersuchen. Nach dem Vorbild des European Register of Microform Masters entsteht ein Register der digitalisierten Periodika."

 

[Quelle: https://www.sub.uni-goettingen.de/-TXVJp]

Startdatum: 12.11.1999 Enddatum: 10.04.2001

Projektort: Göttingen

Institutionen

zurück