Projektinformationen

Erschließung, Digitalisierung und Online-Präsentation des Schott-Verlagsarchivs

http://staatsbibliothek-berlin.de/die-staatsbibliothek/abteilungen/musik/projekte/dfg-pr...

"Im November 2014 erwarben die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz (SBB) und die Bayerische Staatsbibliothek (BSB) sowie sechs weitere Forschungseinrichtungen das historische Archiv des Musikverlags B. Schott-s Söhne in Mainz, das zu den wertvollsten und größten geschlossen überlieferten Musikverlagsarchiven zählt. Es umfasst das gesamte geschäftliche Archivmaterial sowie die musikalischen Quellen und Erstdrucke der bei Schott verlegten Werke vom ausgehenden 18. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts (über 43.100 Editionen). Die im Schott-Archiv überlieferten geschäftlichen und musikalischen Quellen stehen bereits seit Jahrzehnten im Fokus von musikwissenschaftlicher Forschung und Editionsunternehmungen. Ziel des Projektes ist die kooperative Erschließung und Digitalisierung der auf die SBB und die BSB München entfallenden, wichtigsten und mengenmäßig größten Bestandteile des Verlagsarchivs Schott, sowie der Aufbau einer übergreifenden Präsentationsplattform (Schott-Portal) durch die SBB, die eine virtuelle Zusammenführung auf verschiedene Standorte verteilten Bestände ermöglichen soll."

 

[Quelle: http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/321865108]

Laufzeit: laufend Startdatum: 2017

Projektort: Berlin, München

Institutionen

zurück