Projektinformationen

Erschließung mittelalterlicher Musik-Fragmente aus württembergischen Klöstern im Hauptstaatsarchiv Stuttgart

https://www.landesarchiv-bw.de/web/47272

"Das Projekt dient der Erschließung bisher unbekannter mittelalterlicher Musik-Fragmente aus württembergischen Klöstern in den Beständen des Hauptstaatsarchivs Stuttgart (sowie des Staatsarchivs Ludwigsburg und der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart). Die schätzungsweise ca. 2.000 Fragmente in situ sollen erfasst, katalogisiert und digitalisiert werden. Die Katalogisate werden über die Datenbank „Manuscripta Mediaevalia“, die Digitalisate über die Online-Präsenz des Hauptstaatsarchivs Stuttgart zugänglich gemacht. Ein gedruckter Katalog dokumentiert die Katalogisate und Abbildungen ausgewählter Fragmente. Die angesetzte Projektlaufzeit beträgt 36 Monate. Das Projekt stellt neue Einblicke in die bisher nur teilweise oder gar nicht bekannte mittelalterliche Musikkultur württembergischer Klöster vor der Zerstörung vieler Handschriften im Zuge der Einführung der Reformation in Württemberg 1537 bereit."

 

[Quelle: https://www.uni-tuebingen.de/de/88641 (abgerufen am 25.04.2018)]

Startdatum: 04.2017 Enddatum: 03.2010

Projektort: Ludwigsburg, Stuttgart, Tübingen

Institutionen

zurück