Projektinformationen

Genizat Germania: Sammlung und Erforschung jüdischer Handschriftenfragmente

http://www.blogs.uni-mainz.de/fb01-genizatgermania/

"Das Projekt "Genizat Germania" zielt darauf, die hebräischen Einbandfragmente beziehungsweise die oftmals nur wenige Zentimeter großen Makulaturstücke als Quellenkorpus für die Rekonstruktion der literarischen Kultur der Juden in Deutschland zu erschließen. Dieses Korpus, das sich in seiner Zusammensetzung von den vollständig erhaltenen Handschriften in verschiedenen Punkten unterscheidet, wird maßgeblich zur Rekonstruktion der hebräischen "Bibliothek" am Ende des Mittelalters beitragen können."

 

[Quelle: http://www.uni-mainz.de/presse/50696.php]

Laufzeit: laufend Startdatum: 2008

Projektort: Mainz

Institutionen

zurück