Projektinformationen

Index zu Siebmachers Wappenbüchern (Siebmacher-Datenbank)

http://data.cerl.org/siebmacher/_search/

Der „Index zu Siebmachers Wappenbüchern“ ist ein Teilprojekt des Erschließungsprojekts „Erfassung und Digitalisierung der Siegelsammlung Paul Arnold Grun“.

"Um bei der Siegelerschließung schnell und unkompliziert nach Familienwappen recherchieren zu können, wurde der gedruckte „General-Index zu den Siebmacher’schen Wappenbüchern 1605–1961“ digitalisiert, mit automatischer Texterkennung (OCR) erfasst und  in eine Datenbank überführt.

Der General-Index zum Siebmacher – und damit die Siebmacher-Datenbank – ist ein Rechercheinstrument über die rund 137.000 Familiennamen und Adelsprädikate aus dem „Alten Siebmacher“ (1605–1806) und dem „Neuen Siebmacher“ (1854–1961). Die einzelnen Datensätze enthalten direkte Links auf die Beschreibungen oder Tafeln in den digitalisierten Bänden der Wappenbücher: Bei Einträgen aus den 18 Bänden des „Alten Siebmachers“ führt der Link zu der jeweiligen Tafel, auf der das Wappen abgebildet ist. Bei den Einträgen aus den 101 Bänden des „Neuen Siebmachers“ gelangt man beim Aufrufen des Links auf die Seite mit dem beschreibenden Text.

Die Digitalisate der Wappenbücher stammen aus der Bayerischen Staatsbibliothek München, der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen und der Universitätsbibliothek Heidelberg.

Nach dem Abschluss des Projekts „Erfassung und Digitalisierung der Siegelsammlung Paul Arnold Grun“ steht die Siebmacher-Datenbank ohne Zugangsbeschränkungen im Internet zur Verfügung. Die digitale Bereitstellung der Einträge aus dem „General-Index“ erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Akademischen Druck- u. Verlagsanstalt Graz. Der Index zu Siebmachers Wappenbüchern wird als ein Service des Konsortiums Europäischer Forschungsbibliotheken (CERL) gehostet."

 

[Quelle: https://www.sub.uni-goettingen.de/-asjnn (abgerufen am 10.04.2018)]

Startdatum: 01.04.2016 Enddatum: 30.06.2016

Projektort: Göttingen

Institutionen

zurück