Projektinformationen

IDES - Integriertes Datenmanagement für die digitale Erschließung zoologischer und paläontologischer Sammlungsbestände

https://www.gbif.org/publisher/0674aea0-a7e1-11d8-9534-b8a03c50a862

"Ziel von IDES ist der Aufbau einer leistungsfähigen Informationsinfrastruktur zur Sammlungsdigitalisierung an vier Einrichtungen der »Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB). Sie dient der gemeinsamen Erschließung der dort vorhandenen Sammlungsobjekte aus den Bereichen Paläontologie und Zoologie. Die dezentrale Datenmobilisierung, zentrale Datenorganisation, -archivierung und -publikation wird dabei durch das »SNSB IT Center koordiniert.

Die ichthyologischen Sammlungen der »Staatssammlung für Anthropologie und Paläoanatomie (SAPM), »Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie (BSPG), »Zoologische Staatssammlung München (ZSM), und »Jura-Museum Eichstätt (JME) gehören zu den bedeutendsten weltweit.

Im Rahmen des Vorhabens werden Objekte der Fischgruppe Actinopterygii aus Europa und angrenzenden Meeren ab dem Erdzeitalter der Trias digital erschlossen, da diese die zurzeit am intensivsten beforschte Gruppe der Fische ist und gleichzeitig den Schwerpunkt der Sammlungsbestände bildet. Das Projekt IDES hat fünf »Teilprojekte.

Die Fachdaten werden über einen integrierten Datenfluss für nationale und internationale Wissenschaftsnetzwerke bereitgestellt, z. B. für GBIF (→ IDES datasets accessible by GBIF) mit den SNSB als »GBIF Data Publisher und für nationale Portale, wie sie im Rahmen von »BiNHum und »GFBio entwickelt werden. Die aufgebauten »IDES Digitalisierungsstationen und Arbeitsprozesse werden dokumentiert."


"Die Infrastruktur wird auch nach Projektende im Jahre 2016 aufrechterhalten und die Datenkuration fortgesetzt."

 

[Quelle: http://ides.snsb.info/wiki/ (abgerufen am 25.09.2018)]

 

Anmerkung:

Startdatum: 2012 Enddatum: 2016 (Ende der Förderung)

Projektort: Eichstätt, München

Institutionen

zurück