Projektinformationen

KOPAL: Kooperativer Aufbau eines Langzeitarchivs digitaler Informationen

http://kopal.langzeitarchivierung.de/

"Ziel von KOPAL war die praktische Erprobung und Implementierung eines kooperativ erstellten und betriebenen Langzeitarchivierungssystems für digitale Informationen. Als Verbundpartner haben die Deutsche Nationalbibliothek, die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen »(SUB) und »IBM Deutschland eine kooperativ betriebene und nachnutzbare Lösung für die Langzeiterhaltung digitaler Ressourcen implementiert. Der technische Systembetrieb erfolgt durch die Gesellschaft für Wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen »(GWDG).

Die Beteiligung der Deutschen Nationalbibliothek als der nationalen Archivbibliothek und der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen als innovatives universitäres Informationszentrum stellte sicher, dass sich ergänzende konzeptionelle Sichten und unterschiedliche Kundeninteressen bei der Realisierung berücksichtigt wurden. Die technische Umsetzung der in KOPAL zu realisierenden Funktionalität beruht auf Vorarbeiten, die von der Koninklijke Bibliotheek »(KB) und IBM als gemeinschaftliches Entwicklungsprojekt bereits seit dem Jahr 2000 betrieben werden. Die Weiterentwicklung zu einem kooperativ betriebenen, mit standardisierten Schnittstellen ausgestatteten System im Rahmen von KOPAL wird von IBM übernommen. Die von den Verbundpartnern erstellte Software zum Einspielen und Abrufen der Archivobjekte (koLibRi) hat den Status "Open Source" erhalten. Bereits während der Projektlaufzeit sind umfangreiche und heterogene Daten in das System eingespeist worden, um die Leistungsfähigkeit und Nachnutzbarkeit des Konzeptes unter den Bedingungen eines produktiven Betriebes unter Beweis zu stellen. Mitte 2007 ist das Langzeitarchivsystem in den Dauerbetrieb der Deutschen Nationalbibliothek übernommen worden."

 

[Quelle: http://www.dnb.de/DE/Wir/Projekte/Archiv/kopal.html]

Startdatum: 2004 Enddatum: 2007

Projektort: Ehningen, Frankfurt am Main, Göttingen

Institutionen

zurück