Projektinformationen

Textorientierte Autorentools (WEP-Teilprojekt)

"Das Ziel der Arbeiten ist die Entwicklung von Werkzeugen, um eine Vereinfachung und Beschleunigung des Publikationsprozesses sowie X-Media Publishing zu ermöglichen. Das dabei zu entwickelnde Autorenwerkzeug soll

  • Autoren in die Lage versetzen, strukturierte Dokumente auf XML-Basis zu erstellen,
  • so benutzerfreundlich sein, dass die Autoren es tatsächlich benutzen,
  • bei den Autoren keine XML-Kenntnisse voraussetzen,
  • auch zusammen mit Editier-Tools der Verlage genutzt oder als Editier-Tool eingesetzt werden können,
  • allgemeingültig sein, insbesondere mit beliebigen DTDs arbeiten können,
  • semantische Auszeichnung ermöglichen.

Es wird eine möglichst schnelle Erstellung (innerhalb von 12 Monaten) einer ersten Version des Werkzeugs angestrebt, damit es durch die Verlage und Autoren evaluiert und auf der Basis der Rückmeldungen und Veränderungsvorschläge an die Bedürfnisse der Autoren angepasst werden kann.

Die Ergebnisse des Teilprojekts in Form von entwickelten Werkzeuge werden zu Evaluierungszwecken zunächst bei Springer (sowie auf Wunsch bei den anderen am WEP beteiligten Verlagen) eingesetzt, nach der Entwicklung werden sie auch anderen Verlagen und Autoren im Rahmen von Global-Info zugänglich gemacht. Die Teile der Benutzungsanleitungen zu allgemeinen Themen aus dem Bereich der Markup-Sprachen werden den Global-Info-Teilnehmern zur Verfügung gestellt, die Hilfe und Bedienungsanleitung zu den erstellten Werkzeugen werden mit den Werkzeugen angeboten. Die Ergebnisse der Evaluationen und die Erfahrungsbericht werden den Verlagen innerhalb von WEP zur Verfügung gestellt."

 

[Quelle: http://www-i3.informatik.rwth-aachen.de/tikiwiki/tiki-download_file.php%3FfileId=278 (S. 1-2)]

Startdatum: 01.10.1999 Enddatum: 30.09.2001

Projektort: Aachen, Garching, Heidelberg

Institutionen

zurück