Projektinformationen

Werkdatenbank Bildende Kunst Sachsen

https://www.werkdatenbank.de

"Der »Landesverband Bildende Kunst Sachsen e.V. und die »Deutsche Fotothek in der »SLUB Dresden bieten Kunstschaffenden im Land Sachsen, gefördert vom »Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, die Möglichkeit, sich und ihre Werke in der Werkdatenbank Bildende Kunst Sachsen zu präsentieren.

Die Datenbank versteht sich als Schaufenster sächsischer Kunst, dass dazu beitragen soll, das ganze Spektrum bildkünstlerischen Schaffens im Land möglichst umfassend abzubilden, auf Dauer zu erhalten und sowohl national als - durch ein zweisprachiges Interface - auch international zugänglich zu machen. Zugleich ist die Datenbank Arbeitsinstrument auch für Museen, Galerien, Kunsthochschulen und für die Kunstwissenschaft.

Durch die Verwendung von Normdaten, standardisierte Metadaten (»LIDO) und durch die Unterstützung internationaler Bildaustauschformate (»IIIF) sowie durch die Anbindung an das zertifizierte »Langzeitarchiv der SLUB sind Nachhaltigkeit und Nachnutzbarkeit der Daten auf höchstem technischen Niveau gewährleistet. Technisch nutzt die Werkdatenbank die Strukturen der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), die mit der Bilddatenbank der »Deutschen Fotothek bereits mehr als zwei Millionen Fotografien online verfügbar macht."

 

[Quelle: https://www.werkdatenbank.de/cms/wdb.xml (abgerufen am 12.08.2019)]

 

Anmerkung:

Weitere Informationen finden Sie unter: »https://www.lbk-sachsen.de/themen/kuenstlerische-nachlaesse.

: 12.04.2019

: Dresden