Institution

Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg (DDK)

"Das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg ist eine national und international agierende Forschungs- und Serviceeinrichtung, getragen von der Philipps-Universität Marburg.

Der Auftrag umfasst die Sammlung, Erschließung und Vermittlung von Fotografien zur europäischen Kunst und Architektur sowie die Erforschung der Geschichte, Praxis und Theorie der Überlieferung von visuellem Kulturgut, insbesondere die Erkundung der damit verbundenen medialen Transformationsprozesse, der Bedingungen des Speicherns von Wissen in visueller Form, der Bedeutung der Erinnerung visueller Kultur in der Gesellschaft.

Mit rund 1,7 Millionen Aufnahmen ist Foto Marburg eines der größten Bildarchive zur europäischen Kunst und Architektur.

In wissenschaftlichen und konzeptionellen Fragen wird das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg von einem »wissenschaftlichen Beirat begleitet.

Durch den Aufbau kooperativer Strukturen unterstützt Foto Marburg die Dokumentationsarbeit an den Museen, Denkmalämtern, Bibliotheken und Forschungsinstituten.

Mit der Veröffentlichung von Bildmaterial und Erschließungsdaten von über 80 Partnereinrichtungen bedient das Deutsche Dokumentationszentrum die Verlage, Redaktionen, Wissenschaftler und alle Interessierten."

 

Anmerkung:

Projekte der Universität Marburg finden Sie »hier.

Biegenstraße 11
35037 Marburg
: +49 (0)6421/ 28-23600
: +49 (0)6421/ 28-28931
: bildarchiv@fotomarburg.de
: https://www.uni-marburg.de