Institution

Leopold Zunz Center zur Erforschung des europäischen Judentums (Leopold Zunz Center)

"Das Leopold Zunz Center wurde am 28. Juni 1998 gegründet und ist an der Stiftung Leucorea in Wittenberg beheimatet. Von Beginn an bestand jedoch auch eine enge Zusammenarbeit mit dem Seminar für Judaistik/Jüdische Studien an der Martin-Luther-Universität, das dem Zentrum u.a. seit August 2004 die Mittel für eine halbe Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin zur Verfügung stellt.

Das Zentrum beschäftigt sich mit der Geschichte, Philosophie und Literatur des europäischen Judentums vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Es begreift das europäische Judentum als wichtigen Impulsgeber für die Entstehung Europas und als integralen Teil der gesamteuropäischen Kultur und Tradition.

Benannt wurde die Einrichtung nach Leopold Zunz (1794-1886), dem hervorragenden jüdischen Gelehrten des 19. Jahrhunderts und Mitbegründer der "Wissenschaft des Judentums".

Zunz war 1821 in Halle von der Vereinigten Friedrichs-Universität Halle-Wittenberg der Titel eines Doktors der Philosophie verliehen worden."

Kontakt

Franckeplatz 1, Haus 26
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 / 552 40 60
Fax: 0345 / 552 72 00
URL: office@lzz.uni-halle.de

Projekte

zurück