Projektinformationen

Ausgeblichene Dokumente - Digitale Restaurierung der Schrift

http://www.mmz-potsdam.de

"Teil des Archivbestandes des Moses Mendelssohn Zentrum (MMZ) Potsdam sind Dokumente mit regionalem Bezug zur Stadt Potsdam und dem jüdischen Leben in der Stadt. Damit diese Dokumente für die Forschung nutzbar ist es erforderlich, dass diese Dokumente sowohl im Material als auch im Informationsgehalt erahlten sind. Beide Bereich stellen alle Institutionen mit Archiv-/Dokumentationsanteil vor große Herausforderuingen. Auch wenn Dokumente vom Material her gut erhalten sind, gilt dies aus Sicht der wissenschaftlichen Nutzung leider noch lange nicht. Im Falle einige Dokumente handelt es sich um Papierkopien unter Verwendung halbtransparenten Papierarten in Verbindung mit Thermokopierverfahren, wie sie in den 60er bis 80er Jahre des 20. Jahrhunderts weit verbreitet waren. Im Laufe der Zeit ist die Schrift bestenfalls noch als Schatten zu erkennen. Eine Nutzung ist somit nicht möglich. An dieser Stelle setzte die Kooperation zwischen dem MMZ, hier der Bibliothek, und der Fachhochschule Potsdam/Fachbereich Informationswissenschaften an. Es wurde eine Restaurierung der Schrift mit Hilfe der Digitalisierung und digitalen Bildbearbeitung realisiert. Die Informationen stehen der Forschung wieder zur Verfügung, auch wenn der Inhalt aus archivrechtlichen Gründen noch nicht für eine Veröffentlichung bereitgestellt werden kann."

 

[Quelle: https://www.fh-potsdam.de/studieren/fachbereiche/informationswissenschaften/forschung-und-entwicklung/digitalisierungslabor/projekte/projektdetails/project-action/ausgeblichene-dokumente-2012 (abgerufen am 05.04.2018)]

: 01.07.2012 : 31.08.2012

: Potsdam