Projektinformationen

Das Digitale Archiv des Staatsarchivs Rudolstadt, Hessischen Collectaneen

https://archive.thulb.uni-jena.de/staatsarchive/servlets/solr/stat2?q=ArchFile_class_001...

Die Digitalisierung, Erfassung und Online-Präsentation der Hessischen Collectaneen ist ein Gemeinschaftsprojekt der ThULB und des Thüringischen Staatsarchivs Rudolstadt.

"Ludwig Friedrich Hesse (* 1783 , † 1867) arbeitete seit 1804 neben seiner Tätigkeit am Rudolstädter Gymnasium auch in der Fürstlichen Öffentlichen Bibliothek mit. 1807 wurde er Subkonrektor und 1819 Direktor des Gymnasiums. Die zunächst im Nebenamt ausgeübte Tätigkeit als Archivar und Bibliothekar wurde 1837 Hauptbeschäftigung. Seitdem verwaltete er Bibliothek und Archiv in Personalunion. Die nach ihm benannten Collectaneen führen teilweise ältere Sammlungen (darunter auch Originale) und kleinere Gelehrtennachlässe zusammen. Sie sind andererseits auch Materialsammlung und Zettelkasten eines Gelehrten des 19. Jahrhunderts, insofern sich zwischen den gesammelten Materialien und Veröffentlichungen Ludwig-Friedrich Hesses direkte Zusammenhänge herleiten lassen.

Auch nach dem Tode Hesses erhielten die Hesseschen Collectaneen durch seine Amtsnachfolger weiteren Zuwachs."

 

[Quelle: https://archive.thulb.uni-jena.de/staatsarchive/servlets/solr/stat2?q=ArchFile_class_001:5-99-1100&XSL.ForgetSearchTerms=true&XSL.expandTectonicsTo=5-99-1100]

Laufzeit: keine Angabe

Projektort: Jena, Rudolstadt

Institutionen

zurück