Projektinformationen

Vom Tresor in die Welt - Digitalisierung wertvoller Bestände baden-württembergischer Bibliotheken

http://www.ub.uni-heidelberg.de/allg/benutzung/bereiche/handschriften/tresor.html

"Im Rahmen dieses Projekts haben sich die fünf großen Altbestandsbibliotheken in Baden-Württemberg zusammengeschlossen, um wertvolle, insbesondere unikale Bestände für die Wissenschaft und die interessierte Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Projektpartner sind die Universitätsbibliothek Freiburg, die Universitätsbibliothek Heidelberg, die Badische Landesbibliothek in Karlsruhe, die Württembergische Landesbibliothek in Stuttgart und die Universitätsbibliothek Tübingen. Die Koordination des Projekts übernimmt die Universitätsbibliothek Heidelberg.

Ziel ist die Digitalisierung, Erschließung und webbasierte Bereitstellung herausragender Altbestände baden-württembergischer Bibliotheken. Dazu zählen beispielsweise Urkunden der Kurpfalz, mittelalterliche und frühneuzeitliche Handschriften aus den Klosterbibliotheken Salem und Petershausen, Handschriftenbestände aus dem Kloster St. Peter, Reichenauer Pergamenthandschriften, die Tresor-Handschriften der Württembergischen Landesbibliothek und die Stammbuchsammlung der UB Tübingen.

Die digitalen Faksimile sind in das Portal „LEO-BW - Landeskunde entdecken, erleben, erforschen online“ integriert."

 

[Quelle: https://www.ub.uni-heidelberg.de/wir/projekt_digi_bwbib.html (abgerufen am 22.11.2018)]

: laufend : 01.01.2011

: Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Stuttgart, Tübingen